Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/hks-online.net/webseiten/backen/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5752

Marshmallows-selber-machen_Bild-1

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Wartezeit: über Nacht

 

Zutaten für ca. 12 Marshmallow Herzen

27 g gemahlenen Gelatine

50 g Erdbeer Aroma

50 ml Wasser

400 g zucker

120 ml heller Sirup (z.B. von Grafschafter)

120 ml heißes Wasser

2 Eiweiß

Eine Prise Salz

Speisestärke

 

Auflaufform

Topf (am besten mit einem Ausgießer)

Zuckerthermometer

 

Optional

Lebensmittelfarbpaste

Zuckerdekoration

50 g Schokolade (Kuvertüre)

Herzausstecher

Backpapier oder Dauerbackfolie

Zutaten

Mit Speck fängt man Mäuse oder eine süße Liebeserklärung

Ich wollte schon lang einmal Marshmallows oder wie man hier zu Lande sagt – Mäusespeck- selbst herstellen.

Ich finde die süßen Dinger so knuffig und man kann sie passend zu den verschiedensten Anlässen so herrlich verzieren. Ob am Stiel als Lollis getarnt, zu Ostern in schönen Pastelltönen oder wie in meinem Fall zum Valentinstag lassen sich die zuckersüßen ‚Schaumhappen‘ gut vorbereiten.

 

 

Mit einer Tasse herrlich duftendem Kaffee und einem Herzchen lässt sich mit einem spontanen Frühstück im Bettchen der Tag doch gut einläuten! Aber egal ob es sich nun um den 14.2. oder einen jeden anderen Tag im Jahr handelt.

Meine Devise lautet generell:

 

Forget Valentine’s Day – I love you every day.

 

Allerdings lassen sich natürlich rund um den Valentinstag die besten Ideen für kleine Überraschungen für den Liebsten sammeln. Und natürlich tut dieser rosa-rote herzige Tag im Februar dem Seelenleben nach den grauen Wintertagen sehr, sehr gut!

Die Gelatine quellen lassen…

 

Die Marshmallows lassen sich sehr gut vorbereiten und sind nicht schwer zuzubereiten. Das einzige was etwas Zeit bedarf ist das Schlagen der fluffigen Zuckermasse.

 

Fest wird die Masse dann von ganz allein und das am besten über Nacht.

 

  1. Zunächst eine flache Auflaufform sehr dünn mit Öl einpinseln. Ich habe dafür das Back-Trennspray verwendet.
  1. Dann mit Speisestärke dünn ausstreuen damit die Marshmallows nicht haften bleiben.
  1. Das Erdbeer Aroma mit den 50 ml Wasser vermengen und die Gelatine dazu geben. Gut miteinander verrühren und anschließend quellen lassen.

 

HINWEIS: Ich habe die Masse bereits in meiner Rührschüssel meiner Küchenmaschine quellen lassen, sodass ich die Masse anschließend in dieser Schüssel  mit Hilfe der Küchenmaschine aufschlagen  kann.

 

Marshmallows-selber-machen_Bild-2

  1. Nun das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen und in den Kühlschrank bis zum nächsten Schritt kalt stellen.
  1. Den Zucker, den Sirup und das heiße Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  1. Dann bei mittlerer Hitze bis zu einer Temperatur von 120°C köcheln lassen.

 

Mit der Küchenmaschine die Masse locker leicht aufschlagen…

 

Die Masse wird nun aufgeschlagen. Das geht am Besten mit einer Küchenmaschine, da man mindestens für 5 bis 10 Minuten den heißen Sirup sehr langsam einträufeln muss.

Natürlich kann man auch einen Handmixer nehmen, allerdings benötigt man dann eine rutschfeste Schüssel, da beide Hände mit dem Festhalten des Mixers und des Topfes beschäftigt sind.

 

  1. Nun die Küchenmaschine anstellen und die gallertartige Erdbeermasse langsam aufschlagen. Den Zuckersirup langsam und in einem dünnen Strahl über den Rand der Schüssel einlaufen lassen. Vorsicht -die Schüssel wird dadurch sehr heiß!

 

WICHTIG: Der heiße Sirup darf nicht direkt in die Gelatine eingegossen werden!

 

Marshmallows-selber-machen_Bild-3

 

  1. Die Masse muss nun auf höchster Stufe so lang geschlagen werden bis eine dicke Creme entstanden ist.
  1. Nun kann das Eiweiß dazu gegeben und für ca. eine Minute untergerührt werden.
  1. Die fertige Marshmallow Creme in die Auflaufform füllen und glatt streichen oder mit der Form auf die Arbeitsfläche klopfen.
  1. Dünn mit Speisestärke bestreuen und mindestens über Nacht über stehen lassen.

 

Am nächsten Tag sind die Marshmallows fertig…

 

Nun kann die Masse gestürzt werden. Ich habe dies auf einer Unterlage aus Silikon gemacht -man kann aber natürlich auch Backpapier nehmen. Dieses vorerst allerdings mit Stärke bestreuen.

Wer möchte kann nun kleine quadratische Marshmallows schneiden. Hierfür reicht ein Küchenmesser welches vorerst in Speisestärke getunkt werden muss.

 

Da ich es aber gern etwas romantischer mag und mich immer freue, wenn Backutensilien zweckentfremdet werden können, habe ich stattdessen einen Herzausstecher in Speisestäke getunkt und süße Herzen ausgestochen.

 

Hierbei fällt leider etwas Verschnitt an. Den habe ich aber luftdicht in einer Dose verstaut. Die Reste der Marshmallows lassen sich nämlich super für das nächste Topping von Cupcakes aufbrauchen.

 

Marshmallows-selber-machen_Bild-4

 

Für die Dekoration der Marshmallows nun etwas Schokolade schmelzen. Ich verwende hierfür immer sehr gern Kuvertüre Drops, da sich die Schokolade auf diese Weise super portionieren lässt und nicht mehr klein gehakt werden muss.

  1. Um die Schokolade zu Temperieren vorerst ca. die Hälfte der Schokolade in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen.

 

Marshmallows-selber-machen_Bild-5 Aus der restlichen geschmolzenen Kuvertüre habe ich einem Teelöffel kleine Schokotaler auf einer Backfolie verteilt und mit Zuckerherzen und Nonpareilles bestreut.

 

  1. Sobald diese Schokolade geschmolzen ist, die Schüssel vom Topf nehmen und die restliche Schokolade dazugeben. Gut verrühren bis alle Schokostücke geschmolzen sind.
  1. Nun können die Herzen mit der Schokolade bestrichen werden und mit bunter Zuckerdekoration verziert werden.

 

Fertig sind die -im wahrsten Sinne- zuckersüßen Herzen als Schmankerl für den Liebsten !

Hübsch präsentiert auf einer Etagere lassen sich die kleinen Dinger verzerren. Luftdicht in kleine Tütchen oder Keksdosen lässt sich die Süßigkeit aber natürlich für später aufbewahren.

 

Marshmallows-selber-machen_Bild-6

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Mit zuckersüßen Grüßen,

Janine

Melde Dich für unserenNewsletter an!

Melde Dich für unserenNewsletter an!

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.

You have Successfully Subscribed!